Goldap

[Fluss] - Die Goldap ({PlS|Gołdapa}, prußisch galdape: „Fluss in der Mulde“) ist ein 89 km langer Fluss im Nordosten Polens, im ehemaligen Gebiet Ostpreußens. Sie entspringt an der Seesker Höhe südlich der Stadt Gołdap, durchfließt dann die Rominter Heide, bevor sie die nach ihr benannte Stadt Gołdap erreicht. N...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Goldap_(Fluss)

Goldap

Goldap , deutsch Goldap, Stadt in der Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen, am Goldapsee, 13 700 Einwohner; Fremdenverkehr; Grenzübergang zum russischen Gebiet Kaliningrad. Nordöstlich von Goldap die Rominter Heide, südlich die Moränenhügel der Seesker Höhen (bis 309 m über dem Meeresspiegel).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Goldap

Goldap , Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Gumbinnen, 150 m ü. M., am Fluß G., der in die Angerapp mündet, und an der Linie Insterburg-Lyk der Preußischen Staatsbahn, hat 2 evang. Kirchen, ein Amtsgericht, eine Oberförsterei, eine Reichsbanknebenstelle, ein Kreislazarett, Waisenhaus, eine Dampfmühle, Ziegeleien, Spiritusbrennerei, Landwi...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Goldap

polnische Stadt in Ostpreußen, südlich des Gołdaper Sees und südwestlich der Rominter Heide , 7100 Einwohner; Tourismus; Grenzübergang nach Russland (Oblast Kaliningrad) . GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.