Glíma

Glíma ist eine isländische Variante des Ringens. == Besonderheiten == Es unterscheidet sich in vier Punkten von anderen Arten des Ringens: Glíma war und ist ein Sport zur Erholung und körperlichen Ertüchtigung, und keine "wilde Rauferei". Einige Untervarianten, etwa Löstagsglíma, zeigen aber auch etwas härtere Züge. Die Geschichte von G.....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glíma

Glima

Glima die, Gürtelringen, ringkampfähnliche Sportart, im 14. Jahrhundert in Island aufgekommen, verwandt mit den in der Schweiz (Schwingen), in Österreich, Japan, Polynesien und Iran bekannten Formen des Kleiderringens. Beim Glima, in Island Nationalsport, trägt man kurze Hosen mit Gürtel; nur an die...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Glima

isländischer Gürtelringkampf, bei dem die Ringer versuchen, sich durch Ziehen, Heben und Reißen an den Riemen, die um Leib und Oberschenkel befestigt sind, zu Boden zu werfen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.