Ghul

Ein Ghul (nach englischer Transkription auch Ghoul, von {ArS|غُول|d=ġūl} [ɣuːl]) ist üblicherweise ein leichenfressendes Fabelwesen und erscheint in verschiedenen mythologischen und literarischen Formen. == Traditionelle Darstellungen == === Persisch-arabischer Kulturkreis === Der Ghul ist im persisch-arabischen Kulturkreis ein gefährlic...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ghul

Ghul

Ghul (arabisch) Dämonisches weibliches Geistwesen das Wanderer von ihrem Weg weglockt, sie überfällt und tötet. Im westlichen Mythos ist der Ghul ein leichenfressender Dämon der Friedhöfe bewohnt und sich bevorzugt von Kinderleichen ernährt. Solange der Ghul nichts...
Gefunden auf http://enctype.de/Daemonen/frame.htm

Ghûl

Ghûl (Ghôl), bei den alten Iraniern ein böser Geist, der in den Einöden haust und unter verschiedenen Gestalten Menschen und Tiere überfällt und verschlingt; erinnert an den Werwolf der Germanen etc.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ghul

[arab.] bei den Arabern ein weibl. Wüstendämon, der aus vor-islamischer Zeit übernommen wurde u. in der Volksvorstellung eine bedeutende Rolle spielt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Ghul

[der ~] ( moslemische Herkunft ) Der Ghul ist ein Friedhofsdämon mit menschlicher Gestalt, aber schrecklich hässlichem und unappetitlichem Gesicht. Ein Ghul hat keinen festen Körper, obwohl er sich von Leichen ernährt. Er ist vielmehr nur eine Andeutung in der Luft. Es soll aber auch weibliche Ghuls geben, die materiell sind und eine Art Doppel...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42320
Keine exakte Übereinkunft gefunden.