Gegenreformation

Gegenreformation, von J. S. Pütter 1776 geprägte und innerhalb der Geschichtswissenschaft allgemein anerkannte Bezeichnung für jene europaweit agierenden Bewegungen innerhalb der katholischen Kirche, die im 16. und 17. Jahrhundert versuchten, dem Protestantismus entgegenzuwirken. Sie ging mit Bestrebungen von staatlicher Seite einher, protest......
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gegenreformation

Gegenreformation, die meist mit staatlichen Machtmitteln und mit Hilfe der neuen Orden durchgeführte Aktion, das Land nach der Reformation zum katholischen Glauben zurückzuführen. Das Konzil von Trient (1545-63) hatte die lehrmäßige Grundlage für eine katholische Restauration und neue Wege der Seelsorge geschaffen. De...
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.g/g191516.htm

Gegenreformation

Als Gegenreformation bezeichnet man allgemein die Reaktion der katholischen Kirche auf die von Martin Luther in Wittenberg ausgehende Reformation, die sich im Bereich der Theologie und der Kirchen abspielte und meist auf geistige Auseinandersetzungen beschränkt blieb. Der Begriff Gegenreformation bezeichnet außerdem einen Prozess der römisch-ka...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gegenreformation

Gegenreformation

ist die mit Hilfe staatlicher Gewalt ausgeführte Gegenbewegung der katholischen Kirche gegen die kirchliche Reformation Martin -> Luthers (1517) zwischen 1555 und 1648 bzw. die gewaltsame Rekatholisierung protestantisch gewordener Gebiete. Sie beruht gedanklich auf dem im Augsburger Religionsfrieden gesicherten Grundsatz (lat.) -> cuius regio...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Gegenreformation

Eine Epochebezeichnung (etwa von Mitte des 16. Jahrhunderts bis Mitte des 17. Jahrhunderts), die aber heute von katholischer Seite ergänzt wird durch den Begriff der katholischen Reform. Darunter fallen auch Erneuerungsbewegungen, die schon vor Beginn der Reformation einsetzten. Den ersten Höhepunk...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=6426

Gegenreformation

Gegenreformation nennt man die Bestrebungen, die im 16. Jahrh. zuerst in Spanien und dann in ganz Europa sich regten, um die protestantische Reformation rückgängig zu machen. Einerseits wurde dabei die Reinigung und Herstellung der aus dem
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Gegenreformation

im 18. Jahrhundert geprägte Bezeichnung für die Gegenbewegung der katholischen Kirche zur Reformation , auch katholische Reform genannt. - Schon im Mittelalter war der Ruf nach einer Erneuerung der Kirche erhoben worden. Das große päpstliche Schisma (Rom/Avignon) verstärkte...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Gegenreformation

Der Begriff 'Gegenreformation' wurde 1776 von dem Jesuiten Pütter geprägt. Zum Teil jedoch bevorzugt man in der katholischen Geschichtsschreibung den Begriff 'katholische Reform', um zu betonen, dass es Erneuerungsbestrebungen innerhalb der Kirche gab, die nicht allein als Reaktion auf die Reformation aufzufassen sind. Der Begriff 'Gegenreformati...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42322

Gegenreformation

Gegenreformation: Bemühungen der katholischen Kirche im 16. und 17. Jh., den Folgen der Reformation entgegenzusteuern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42638
Keine exakte Übereinkunft gefunden.