Funktionswechsel

Funktionswechsel , s. Darwinismus, S. 566.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Funktionswechsel

(Biologie) Biologie(Metergie) ein Wechsel in der Aufgabe, die ein Organ im Rahmen eines Organismus zu erfüllen hat. So dienen z. B. die Ranken der Wicken nicht mehr als assimilierende Blätter, sondern als Kletterorgane.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.