Flittchen

Das Flittchen ist eine junge, sexuell leichtfertige Frau oder eine junge Hure. Beispiel: 'Diese junge Flittchen kommt mir nicht ins Haus'. Herkunft: Aus dem Volksmund. es ist etwas unsicher, ob das Wort sich von 'flutschen' im Sinne von 'leicht hineingehen', von 'flitschen' (abrutschen, abreiben) od...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Flittchen

Flittchen

Flittchen kommt von `Flittern`, welches den Auffenthalt in den `Flitterwochen` bezeichnet. Da das Flittchen an sich nur die Hochzeitsnacht (allerdings OHNE Hochzeit) mit einem Mann verbringt, ist sie dadurch ein Flittchen. Sie verbringt sozusagen mehrere `Erste Male` mit ständig wechselnden Partnern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/aangedragen.php

Flittchen

Flitt¦chen [n. 7 ; abwertend] (junge) Frau, die häufig wechselnden sexuellen Umgang mit Männern pflegt; Syn. [bayr.-österr.] Flitscherl
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Flittchen

Bordsteinschwalbe , Callgirl , Dirne , Dorfmatratze , eine, die das älteste Gewerbe der Welt betreibt , eine, die es für Geld macht , Freudenmädchen , Gunstgewerblerin , Hartgeldnutte , Hase , Hure , Ische , Kokotte (veraltet) , Kurtisane , leichtes Mädchen , leichtes Mädchen , Liebesdame , Liebesdienerin , Liebesmädchen , Nutte , Professione...
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Flittchen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.