Fierabras

Fierabras ist ein altfranzösisches Heldenepos (chanson de geste) des 12. Jahrhunderts aus dem Sagenkreis um Karl den Großen. Es erzählt vom Riesen Fierabras, einem heidnischen Sarazenen, der vom christlichen Ritter Olivier in Spanien besiegt und zum Christentum bekehrt wird. Der Stoff inspirierte Cervantes und Calderón. Franz Schubert schrieb ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fierabras

Fiërabras

Fiërabras , einer der ritterlichen Volksromane aus dem 16. Jahrh., behandelt nach einer französischen Quelle die Geschichte des heidnischen Riesen F. aus dem Sagenkreis Karls d. Gr. (erster Druck, Simmern 1533).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Fierabras

[fjɛ:ra-; französisch, `Großsprecher`] Volksbuch des 16. Jahrhunderts über den heidnischen Riesen Fierabras (aus dem französischen Sagenkreis um Karl den Großen ) ; Fierabras wird vom Helden Olivier besiegt und lässt sich taufen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.