Faktor

Siehe Multiplikation.
Gefunden auf http://www.mathe-online.at/mathint/lexikon/f.html

Faktor

Faktor, in der Arithmetik und Zahlentheorie jede ganze Zahl, durch die eine gegebene Zahl genau, d. h. ohne Rest geteilt werden kann. Die Faktoren von 12 sind 1, 2, 3, 4, 6 und 12. Dabei heißen die Zahlen 2 und 3 Primfaktoren, weil sie nur durch sich selbst und 1 teilbar sind. Die Zahlen 4, 6 und 12 heißen zusammengesetzte Faktoren. Durch die Fa....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Faktor

bewirkende Ursache, die man berücksichtigen muß, wenn man ein bestimmtes Ziel erreichen will. So ist eine gute Vorbereitung einer der wichtigen Faktoren zum Gelingen eines Festes.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Faktor

Subst. (factor) Bezeichnet in der Mathematik die Operanden bei einer Multiplikation. Beispielsweise sind 2 und 3 die Faktoren im Ausdruck 2 × 3. Unter Primärfaktoren einer Zahl versteht man die Menge der Primärzahlen, die nach Multiplikation wieder die Zahl liefern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Faktor

Faktor (lat. factor ‚Macher, Urheber‘) steht für: Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Faktor

Faktor

`Bevollmächtigter eines Bergbauunternehmers` -- Handelsvertreter
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Faktor

Fạktor der, allgemein: maßgeblicher Bestandteil, wichtiger Gesichtspunkt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Faktor

Fạktor der, Mathematik: Zahl oder Größe, die mit einer anderen multipliziert wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Faktor

Faktor, der, -s, -, , Kulturgeschichte: 1. allgemein Geschäftsführer besonders in Druckereien, Hüttenwerken, Textilfabriken und andere, beziehungsweise Leiter einer technischen Abteilung ([Hochofenmeister]). 2. Bergbau; im Verlagssystem eine zwischen dem Unternehmer und den Hausarbeitern...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Faktor

Faktor En: factor (e.g. coagulation f.) ursächliche 'Komponente' oder Teilursache eines Prozesses, z.B. als Blutgruppenmerkmal (Blutkörperchen- oder Serumeigenschaft; s.a. Rhesusfaktor),
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r11114.000.html

Faktor

  1. Faktor (lat.), in der Arithmetik eine Zahl, welche mit einer andern zu multiplizieren ist, also s. v. w. Multiplikator oder Multiplikand; dann aber auch eine Zahl, die in einer andern ohne Rest aufgeht, also s. v. w. Teiler; so sind z. B. 2, 4, 5 und 10 Faktoren von 20. Die Faktoren zerfallen in einfache oder Primfaktoren und zusammengesetz...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Faktor

    1. [lateinisch, `Macher`] allgemeinwichtiger Teil in einem größeren Zusammenhang; insbesondere die Triebkraft.
    2. [lateinisch, `Macher`] Mathematik Bestandteil eines Produkts ; Multiplikation .
    3. [lateinisch, `Macher`] Wirtschaftin der Hausindustrie der `Zwischenmeister`, der von Gewerbetreibenden Aufträge annimmt und an Heimarbeiter weite...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Faktor

      Eine Dimension, ein Untersuchungselement, eine unabhängige Variable bei ANOVA. 22.08.2005
      Gefunden auf http://www.reiter1.com/Glossar/Glossar.htm

      Faktor

      Aspekt , Beiwert (veraltet) , Dimension , Eigenschaft , Facette , Gegebenheit , Kennzeichen , Koeffizient , Kriterium , latente Größe , Merkmal , Rahmenbedingung , Randbedingung , Richtung , Tatsache , Umstand
      Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Faktor

      Faktor

      [von-Neumann-Algebra] - ...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Faktor_(von-Neumann-Algebra)
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.