Erwecken

(Text von 1910) Erwachen 1). Aufwachen 2). Erwecken 3). Wecken 4). Aufwecken 5). Das Aufhören des Schlafes wird durch erwachen, der Anfang des Wachens durch aufwachen angedeutet. Erwachen heißt bloß, den Zustand des Schlafes verlassen und in den des Wachseins üb...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38740.html

Erwecken

(Text von 1910) Erwecken 1). Erregen 2). Erwecken wird in dem Sinne von rege machen, hervorrufen nur auf geistige Vorgänge angewendet, erregen auch auf Vorgänge in der Natur und Körperwelt, z. B. der Wagen erregt Staub. Werden beide von Vorgängen in der Seele gesag...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38728.html

erwecken

er¦we¦cken [V.1, hat erweckt; mit Akk.] 1 wecken, aufwecken; jmdn. wieder zum Leben e. 2 hervorrufen; jmds. Argwohn, Neid e.; er erweckt den Anschein, als wolle er ...; in jmdm. Hoffnungen e.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

erwecken

auslösen , ausrichten , bewirken , hervorrufen , nach sich ziehen , verursachen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/erwecken
Keine exakte Übereinkunft gefunden.