Eigenerwärmung

(self-heating) Temperaturanstieg in einem elektrischen Gert oder Bauteil als Folge der Verlustwrme, die der Stromfluss durch dieses Gert/Bauteil freisetzt. Die E. kann die Notwendigkeit von Khlungsmanahmen nach sich ziehen.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=E&id=24924&page=1

Eigenerwärmung

(self-heating) Temperaturanstieg in einem elektrischen Gerät oder Bauteil als Folge der Verlustwärme, die der Stromfluss durch dieses Gerä´¯Bauteil freisetzt. Die E. kann die Notwendigkeit von Kühlungsmaßnahmen nach sich ziehen.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=E&id=24924&page=1

Eigenerwärmung

(self-heating) Temperaturanstieg in einem elektrischen Gerät oder Bauteil als Folge der Verlustwärme, die der Stromfluss durch dieses Gerä´¯Bauteil freisetzt. Die E. kann die Notwendigkeit von Kühlungsmaßnahmen nach sich ziehen.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=E&id=24924&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.