Duodenalatresie

Die Duodenalatresie ist eine angeborene Entwicklungsstörung bei der das Lumen des Zwölffingerdarmes nicht durchgängig ist. Dies ist entweder durch ein Fehlen eines Darmanteiles (eine echte Atresie), eine Membran im Darmlumen oder eine Fehlanlage der Bauchspeicheldrüse bedingt (ringförmige Fehlanlage der Bauchspeicheldrüse Pancreas anulare), ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Duodenalatresie

Duodenalatresie

[Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Wenn das Lumen des Duodenums aufgrund einer fehlenden Rekanalisation des Duodenalkanals in der Embryonalzeit nicht vorhanden ist, spricht man von einer Duodenalatresie. [ 2. Epidemiologie ] Bei 1: 3000 bis 1: 5000 Neugeborenen zeigt sich ei...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Duodenalatresie

Duodenalatresie

Duo/denal/atresie En: duodenal atresia durch Aplasie bedingte Undurchgängigkeit (Atresie) des Zwölffingerdarms; zumeist abschnitt...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro07500/r08540.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.