Dorsalaponeurose

[ Definition ] Die Dorsalaponeurosen sind derbe, sehnenartige Bindegewebsstränge, die man an der Dorsalseite der Finger und Zehen findet. Sie dienen als Ansatz für zahlreiche Hand- und Fußmuskeln.
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Dorsalaponeurose

Dorsalaponeurose

Die Dorsalaponeurose der Finger ist eine Faszie welche auf dem Handrücken am Endglied des Fingers ansetzt, über das Mittelglied verläuft und auf Höhe des Grundgliedes hohlhandseitig (volar) hin einen Ansatz für die Musculi interossei und Musculi lumbricales bildet. Da der Ursprung handflächenseitig (palmar) der Gelenkachse der Fingergrundgel...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dorsalaponeurose
Keine exakte Übereinkunft gefunden.