Dolch

Dolch, Stoßwaffe mit kurzer, meist zweischneidiger Klinge. Ein Poniarddolch ist ein Dolch mit einer kurzen, schmalen Klinge, ein Stilett besitzt eine lange, dünne Klinge, die meist eine Vertiefung aufweist. Zu den asiatischen Dolchen gehören der malaiische Kris mit einer langen, gewellten Klinge und der Kukri, der von den Gurkha in nördlichen I...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Dolch

Der Dolch ist eine kurze mehrschneidige Stichwaffe mit meist symmetrischem Griff. == Etymologie == Das Wort Dolch ist aus zahlreichen Sprachen ableitbar, wobei der lateinische Ursprung (lat. dolo oder pūgiō) naheliegend ist. Beispiele dazu sind: mlat. dolequinus; frz. dollequin, poignard, dague; it. pugnale oder daga; engl. dagger; slaw. tulich....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dolch

Dolch

I kurze Stichwaffe II `herzoglich lothringische ganze und halbe Groschen des 15. und 16. Jahrh., auf welchen ein Arm mit gezücktem Schwert (ganze Dolche), oder auch nur ein Schwert (halbe Dolche) dargestellt ist` Halke,MünzWB. 76
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Dolch

rotwelsch: Gericht -- Verhör
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Dolch

Dolch, Familiennamenforschung: 1) Herkunftsname zu den Ortsnamen Dolchau (Sachsen-Anhalt), Dolgow (Niedersachsen). 2) Das Wort »Dolch« erscheint in Deutschland als dollich erst seit dem 15. Jahrhundert, doch kann es als ûbername (z. B. für einen Menschen, der einen auffälligen Dolch ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Dolch

Dolch: Dolch mit Bronzegriff aus der Hallstattzeit Dolch, kurze, meist zweischneidige Stoßwaffe, seit der Altsteinzeit bekannt, zunächst aus Knochen und Stein, später aus Bronze und Eisen. Seit dem 13. Jahrhundert gehörte der Dolch zur ritterlichen Bewaffnung und war Jagdwaffe. Seit dem Ende des 16....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Dolch

Volker. 1944-2003. Ingenieur und Wegbereiter der modernen Computer-Messtechnik. Grndete 1974 die Firma Dolch Logic Instruments zur Vermarktung eines Logikanalysators. Verkaufte diese 1987 an BMW und grndete spter anschlieend in den USA die Firma Dolch Computer Systems zur Vermarktung robuster, tragbarer Industriecomputer un...
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=D&id=12512&page=1

Dolch

zum Stoß dienende Handwaffe (s. Waffen), die aus einem Stück Stein, Knochen, Metall gefertigt ist oder aus der meist eisernen Klinge und einem knöchernen, hölzernen usw. Heft besteht. Der D. ist dem Werkzeug verwandt (D. aus Kasuarknochen in Neuguinea) und hängt insbesondere mit dem Messer (Afrika...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Dolch

Dolch , kurze Stoßwaffe mit Griff und meist zwei-, aber auch ein- und dreischneidiger Klinge, kommt bereits in der Steinzeit (s. d.), reicher ausgebildet und aus Bronze gegossen in der Metallzeit (s. d.) vor. Die Merowinger hatten ein Messer (sahs), welches den ûbergang von dem D. zu dem einschneidigen Kurzschwert, dem Scramasax, bildete. Auch Ä...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Dolch

  1. Dolch [m. 1 ] kurze, meist doppelschneidige Stoßwaffe
  2. schon in der Steinzeit gebrauchte kurze Stichwaffe mit Griff, meist zweischneidig. Den römischen Kaisern war er das Wahrzeichen höchster Gerichtsbarkeit. Im Mittelalter führten ihn die Ritter, später die Landsknechte. 1935-1945 trugen ihn die deutschen Offiziere des Heeres und de...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Dolch

    Volker. 1944-2003. Ingenieur und Wegbereiter der modernen Computer-Messtechnik. Gründete 1974 die Firma Dolch Logic Instruments zur Vermarktung eines Logikanalysators. Verkaufte diese 1987 an BMW und gründete später anschließend in den USA die Fi...
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=D&id=12512&page=1
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.