Diuretikum

Diuretikum, Arzneimittel, das die Harnproduktion der Niere steigert und somit zu einer verstärkten Natrium- und Wasserabgabe mit dem Harn führt. Diuretika senken die Aufnahme von Natrium und Chlorid aus dem Glomerulusfiltrat oder Primärharn. Dadurch erhöht sich die Konzentration von Natriumchlorid (Kochsalz), was einen gesteigerten Wasseranteil...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Diuretikum

Harntreibendes Medikament
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Diur

Diuretikum

Synonym: Harntreibendes Mittel Plural: Diuretika [ Definition ] Ein Diuretikum ist ein Arzneimittel, das zur Ausschwemmung von Wasser aus dem menschlichen oder tierischen Körper eingesetzt wird (Diurese). Man behandelt damit z.B. Ödeme, Bluthochdruck und Herzinsuffizienz. Beim Einsatz von Diuretika muss vor a...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Diuretika

Diuretikum

harntreibendes Mittel
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijstd.html

Diuretikum

Ein Diuretikum (pl. Diuretika, lat. urea = Harnstoff) ist ein Arzneimittel, das zur Ausschwemmung von Wasser durch die Niere aus dem menschlichen oder tierischen Körper (Diurese) eingesetzt wird. Werden mit der gesteigerten Wasserausscheidung auch vermehrt Salze ausgeschieden, spricht man von einem Saluretikum. Unterschieden werden pflanzliche Di...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Diuretikum

Diuretikum

Harntreibendes Mittel. Bei ihrem Einsatz muß vor allem berücksichtigt werden, daß keine Elektrolytverschiebungen auftreten. Diese Gefahr ist bei pflanzlichen Diuretika - im Gegensatzu zu chemischen - gering, weil die Pflanzen auch Mineralstoffe anbieten, z. B.: Juniperus communis, L...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05ac90a/0186a292a50fd7895.html

Diuretikum

Diuretika sind harntreibende Mittel (z.B. Furosemid)
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=D&lex_go=459#459

Diuretikum

Diuretikum das, -s/-ka, harntreibende Mittel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Diuretikum

Di¦u¦re¦ti¦kum [n. -s; -ka] harntreibendes Mittel [ ➔ Diurese]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Diuretikum

Arzneimittel, das Wasser aus dem Körper ausschwemmt. Wird zur Behandlung von Bluthochdruck oder Ödemen verwendet. Nebenwirkungen: Kaliummangel, Erhöhung der Harnsäure, Erhöhung von Cholesterin und Triglyzeriden, auch Verschlechterung des Zuckerstoffwechsels.
Gefunden auf http://de.hartmann.info/glossar.php#A

Diuretikum

harntreibendes Mittel , Wassertablette
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Diuretikum
Keine exakte Übereinkunft gefunden.