Diptam

Diptam, Gattung mit nur einer gleichnamigen Art aus der Familie der Rautengewächse, zu der auch die Citrus-Arten zählen. Der Diptam ist eine mehrjährige, strauchartige, aber unverholzte Pflanze und wird etwa einen Meter hoch. Er kommt von Mitteleuropa bis nach China vor und besitzt große, weiße, rot geaderte Blüten sowie gefiederte Blätter. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Diptam

Wenn man dem Diptam das erste Mal in der freien Natur begegnet, sieht man sofort, dass es sich um eine besondere Pflanze handelt, denn die in Trauben stehenden Blüten sehen beeindruckend schön aus. Da der Diptam sehr selten ist, ist die Pflanze geschützt und darf daher nicht gesammelt werden. Früher war der Diptam eine geschätzte Heilpflanze, ...
Gefunden auf http://heilkraeuter.de/lexikon/diptam.htm

Diptam

Lat: Dictamnus albus . Standort: Diptam ist heimisch in Mittel - und Süd - Europa und Kleinasien. Er wächst an sonnigen, warmen, geschützten Standorten mit humosem, nährstoff- und kalkreichen Boden. Der Untergrund soll durchlässig sein. Wirkungsweise: Früher war Diptam als Wundheilmittel, gegen Rheuma oder zu schwache Me...
Gefunden auf http://kraeuter-almanach.de/kraeuter-lexikon/diptam.htm

Diptam

Diptam , Pflanzengattung, s. Dictamnus; kretischer D., s. Origanum.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Diptam

  1. [der; griechisch] (Dictamnus) Gattung der Rautengewächse mit 2 Arten. Der Weiße Diptam, Dictamnus albus, kommt in Mittel- und Südeuropa sowie in Nordchina in trockenen Bergwäldern und an bewachsenen Kalkfelsen vor. Früher wurden verschiedene Pflanzenteile medizinisch genutzt,...
  2. Dip¦tam [m. 9 ] rötlich weiß blühende Kalkpflanze,...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.