Dagda

Der Dagda [`daɣða] (irisch: *Dago-dēvos, „Guter Gott”), auch Dagdæ, Ruadh Rhofessa („Der Mächtige/Rothaarige mit dem großen Wissen“) oder Eochaid Ollathair („Der große Vater“), ist eine zentrale Figur der Irischen Mythologie. == Mythologie == Dagda ist ein Anführer der mythischen Tuatha de Danaan. Er ist der Allvater und zust
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dagda

Dagda

Keltischer Gott der Verträge und Erdgott, Hochgott der Tuatha de Danann und Sohn der Dan.
Gefunden auf http://mythentor.de/worttafel/d.htm

Dagda

Kelt. (irisch) höchster Gott. König des Feenhügels. Mit Sucellus verwandt. Gatte der Morrigan und Vater der Brigid, des Bodb Dearg, des Midir und des Oenghus.
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/kelten_D.html

Dagda

in der keltischen Mythologie Fruchtbarkeitsgott.Externe LinksLexikalische Kurzinfo über Dagda http://www.pantheon.org/articles/d/dagda.html Die ''Encyclopedia Mythica'' bietet einen kurzen Abriss über diese Gestalt der keltischen Mythologie, wobei einige Verweise zu Infos über weitere...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Dagda

[Lettland] - Dagda ist eine Kleinstadt im Osten Lettlands und Zentrum des gleichnamigen Bezirks (Dagdas Novads). == Geschichte == Der Ort Dagda entstand im 17. Jahrhundert um ein Landgut am gleichnamigen Dagda-See. 1992 wurden die Stadtrechte verliehen. Im Ort lebten: == Dagdas novads == 2009 schlossen sich 10 umliegende Ge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dagda_(Lettland)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.