Cherusker

Cherusker, lateinisch Cherusci, germanischer Volksstamm, der zwischen Harz, Weser und Elbe ansässig war und 53 v. Chr. erstmals erwähnt wurde. Zwischen 12 v. Chr. und 4 n. Chr. wurden sie von den Römern unterworfen. Wenig später erhoben sie sich unter der Führung des Arminius gegen die römische Herrschaft und gewannen durch ihren Sieg übe......
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Cherusker

Die Cherusker (gesprochen: „Kerusker“, lateinisch: Cherusci, griechisch: οι Χηρούσκοι, Χαιρουσκοί), waren ein Stammesverband im antiken Germanien, der im Gebiet beidseitig der oberen Weser im heutigen Ostwestfalen und in Niedersachsen bis zur Elbe lebte. Über seine Geschichte sind nur wenige Informationen überliefert. ==...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Cherusker

Cherusker

Cherusker: Museumspark am vermuteten Ort der Varusschlacht 9 n. Chr. in Kalkriese (Niedersachsen) Cherụsker , germanischer Volksstamm im Wesergebiet zwischen Teutoburger Wald und Harz. Seit 4 n. Chr. unter römischer Oberhoheit, erlangten die Cherusker unter Führung von Arminius 9 n. Chr. im...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Cherusker

Cherusker , german. Volk, setzte unter Arminius (s. d.) den Eroberungen der Römer in Germanien durch die Schlacht im Teutoburger Wald 9 n. Chr. ein Ziel, widerstand auch den Angriffen des Germanicus 14-16 noch mit Erfolg und trat den Herrschaftsgelüsten des Markomannenfürsten Marbod 18-20 entgegen, wobei die C. übrigens stets als an der Spitze ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Cherusker

[çe-] germanisches Volk nördlich vom Harz zwischen Weser und Elbe; von den Römern seit 4 n. Chr. unterworfen. Die Cherusker zerbrachen an der Spitze eines germanischen Völkerbunds unter Führung ihres Fürsten Arminius DV/Detlef HaberlandDenkmal für den Cherusk...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.