Callao

Callao, Hauptstadt und wichtiger Seehafen der gleichnamigen Provinz im Großstadtgebiet Lima-Callao (im Westen Perus) an der Callaobucht. Der Hafen liegt im Schutz der Insel San Lorenzo. Die Hauptexportgüter sind Minerale, Baumwolle, Nahrungsmittel, Wolle und Felle. Zu den Importwaren gehören Textilien, Getreide, Maschinen, Papier, Kohle und Nahr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Callao

Callao ist eine Hafenstadt im südamerikanischen Anden-Staat Peru mit 876.877 Einwohnern (Volkszählung 2007) und einer Fläche von 146,98 km². == Verwaltungsgliederung der Region Callao == Obwohl Callao mit Lima eine urbane Einheit bildet, ist es doch politisch eine separate Region Perus. === Stadtbezirke === Die 6 Bezirke (Distritos) der Region...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Callao

Callao

Callao , Hauptstadt der Provincia Constitutional Callao, bildet mit Lima eine Stadtregion, Haupthafen von Peru, 648 000 Einwohner; Meeresinstitut, Küstenfischerei; Schiffswerften; Fischmehlfabriken.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Callao

Callao (spr. kaljao), Seestadt in der südamerikan. Republik Peru, 9 km südwestlich von Lima, an einer schmalen Bai gelegen, welche durch die Insel San Lorenzo gegen Winde und Wogendrang geschützt ist und eine der sichersten Reeden der Welt bildet. Die Stadt hat meist enge Straßen und nur wenige hervorragende Gebäude, aber als Stapelplatz Limas...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Callao

[ka'jao] wichtigster Hafen von Peru, 14 km westlich von Lima, 638 000 Einwohner; Meeresinstitut; Seebad; Industrie, Werften, Kriegshafen, größter Fischereihafen. - 1537 gegründet; mehrfach durch Erdbeben zerstört (1746, 1940 u. a.) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.