Caldiero

Caldiero , Dorf in der ital. Provinz Verona, Distrikt San Bonifacio, am südlichen Abhang der Tiroler Grenzalpen, links an der Eisenbahn von Vicenza nach Verona, hat (1881) 1646 Einw. und berühmte warme Schwefelquellen, die schon zur Zeit des Augustus unter dem Namen Caldarium bekannt waren. Das Wasser enthält Schwefelwasserstoffgas, Gips, Glaube...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Caldiero

Caldiero ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit {EWZ|IT|023017} Einwohnern (Stand {EWD|IT|023017}) in der Provinz Verona in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 14,5 Kilometer von Verona. Südlich von Caldiero fließt die Etsch. Die Gemeinde ist Teil der Unione comunale detta Verona Est. == Geschichte == Als Calidarium in römischer Zeit ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Caldiero
Keine exakte Übereinkunft gefunden.