Birkenholz

(lat. Lignum betulae, frz. Bois de bouleau, engl. Birch-wood), das Holz verschiedener Birkenarten, besonders der gewöhnlichen Weißbirke (Betula alba), zeichnet sich durch geringe Härte, Leichtigkeit und Zähigkeit aus, trocknet aber schwer aus, quillt leicht auf, fault im Freien und unterliegt dem Wurmfraß. Das im jungen Zustande weiße, im äl...
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholzb.htm

Birkenholz

Birkenholz, Familiennamenforschung: Wohnstättenname: »wohnhaft am Birkengehölz« (mittelhochdeutsch holz »Gehölz, Wald«).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Birkenholz

Als Birkenholz wird das Holz zweier Arten der Birken (Gattung Betula), der Hänge-Birke (Betula pendula) und der Moor-Birke (Betula pubescens), bezeichnet, die als Nutzhölzer verwendet werden. Die ebenfalls in Mitteleuropa heimischen Arten Strauch-Birke (Betula humilis) und Zwerg-Birke (Betula nana) haben aufgrund ihrer geringen Größe holzwirts...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Birkenholz
Keine exakte Übereinkunft gefunden.