Bewertungsstetigkeit

Kontinuität bei der Bewertung des Anlagevermögens. Um die Positionen der Bilanzen verschiedener Geschäftsjahre im Zeitablauf vergleichbar machen zu können, ist es erforderlich, daß die Bewertungsmethoden nicht geändert werden.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Bewertungsstetigkeit

Die Bewertungsstetigkeit sieht vor, dass bei der Bewertung einer Bilanz immer wieder die selben Bewertungsgrundsätze und -methoden eingesetzt werden.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/b/bewertungsstetigkeit.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.