Bajadere

Bajadere = franz.: (indische Tempel)tänzerin Als Schmuckbegriff versteht man darunter ein Perlengeflecht mit gewebeähnlichem Charakter. Es ist ein aus kleinen gebohrten Perlen gestalteter Hals- oder Armschmuck. Zur Dekorhebung werden Farbedelsteine und Brillanten mitverwendet. Das Volk der Massai in Afrika trägt z.B. in dieser Fertigungstechnik,...
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2196.html

Bajadere

Bajaderen (aus dem Portugiesischen bailadeira) waren indische Tänzerinnen, die als Devadasis (Gottes Dienerinnen) bei Gottesdiensten oder als Tänzerinnen, auch bei weltlichen Veranstaltungen, auftraten. Ihre Umschlagtücher wurden ebenso genannt. Aufgefasst als `leichte Mädchen` sind Bajaderen ein beliebtes Thema der galanten Malerei des 18. .....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bajadere

Bajadere

Bajadere die, indische Tänzerin, im engeren Sinn die im Tempeldienst beschäftigte Devadasi (Dienerin eines Gottes), die auch religiöse Prostitution ausübt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bajadere

Ba¦ja¦de¦re [f. 11 ] indische Tempeltänzerin [über frz. bayadère `indische Tänzerin`, auch `Freudenmädchen`,
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.