Auswahlregeln

Auswahlregeln, Mikrophysik: in der Quantenmechanik auf Erhaltungsgrößen basierende Regeln, die angeben, welche Zustandsübergänge in einem physikalischen System (z. B. Atom oder Molekül) möglich oder ausgeschlossen sind.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Auswahlregeln

in der Atomphysik Regeln, die aussagen, welche Übergänge zwischen den Termen (den verschiedenen Energiezuständen) eines Atoms unter Aussendung eines Lichtquants `erlaubt` sind und tatsächlich beobachtet werden.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.