Ausreiten

[Segeln] - Durch das Ausreiten wird die Trimmung eines Segelbootes, also die bestmögliche Einstellung der Segel in Bezug auf gewünschte Geschwindigkeit und vorherrschende Windrichtung, durch Einsatz des Körpergewichts der Mannschaft verbessert. Beim Ausreiten auf einer größeren Segelyacht positioniert sich die gesamte ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ausreiten_(Segeln)

ausreiten

hinaus reiten -- zum Kampf -- zum Verzehnten -- die Dienste eines Reiters versehen -- Grenzen bereiten
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

ausreiten

I ausrüsten, fertig machen II ausrechnen, bezahlen III zum Verkauf ausbieten
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

ausreiten

= das mehr oder weniger starke Außenbordsitzen des Steuermannes bzw. der Mannschaft, um das Boot bei viel Wind möglichst aufrecht segeln zu können. Je stärker der Wind ist, um so stärker muß man ausreiten, d. h. außenbords 'hängen'.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42025

Ausreiten

Aufrechthalten eines Segelbootes durch Hinauslehnen nach Luv
Gefunden auf http://yachtschule-spittler.de/lexikon/lindexlexi.html

ausreiten

Fährt ein kleines Boot (Jolle oder Rennyacht) hoch an starkem Wind, lehnt sich die Crew an Luv weit über die Reling hinaus, um ein Gegengewicht zu bilden.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42124

ausreiten

  1. aus¦rei¦ten [V.97, ist ausgeritten; o. Obj.] hinausreiten, spazieren reiten
  2. LandwirtschaftGetreide in primitiver Form dreschen, indem Pferde oder Rinder aus den auf harter Unterlage ausgebreiteten Ähren die Körner austreten.
  3. Reitsport1. zu Ausbildungszwecken die Reitbahn nicht im Kreis, sondern die Ecken im Winkel durchreiten; - 2...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.