Ansgar

(Germanisch: »Gott« und »Speer«), geboren 801 bei Corbie in der Picardie, entstammte wahrscheinlich einem sächsischen Geschlecht. In Corbie besuchte er auch die Schule und wurde dort Mönch. 823 ging er als Lehrer an die Klosterschule zu Corvey. Seit 826 unternahm er Missionsreisen nach Skandinavien. 831 wurde er erster Bischof in Hamburg und ...
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Ansgar

[Erzbischof von Hamburg-Bremen] - Erzbischof Ansgar Statue von Engelbert Peiffer auf der Trostbrücke in Hamburg Ansgar von Bremen (* 801; † 3. Februar 865 in Bremen; auch Anskar oder Anschar) war ein Mönch des Benediktiner-Ordens, Erzbischof von Hamburg und Bremen und Missionsbischof für Skandinavien. Die römisch-kath...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ansgar_(Erzbischof_von_Hamburg-Bremen)

Ansgar

Ansgar ist die deutsche Form eines germanischen männlichen Personennamens. Nebenformen sind auch Asgeir, und wahrscheinlich die keltische Form Oskar. == Herkunft und Bedeutung des Namens == althochdeutsch: Götterspeer (ans = Gottheit; gari = Speer). == Namenstag == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ansgar

Ansgar

Vorname. Namenstag: 03.02., 21.04. Form v. Oskar; germanisch; ans=Gott; gar=Speer
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen01.htm

Ansgar

Ạnsgar, alter deutscher männlicher Vorname (germanisch *ans- »Gottheit« + althochdeutsch ger »Speer«). Namenspatron ist der heilige Ansgar, Erzbischof von Hamburg-Bremen (9. Jahrhundert); Namenstag: 3.† ƒFebruar.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ansgar

Ansgar: Steinkreuz auf der Insel Björkö im Mälarsee (Schweden), das an Ansgar erinnert Ạnsgar, Anskar, Anscharius, * in der Picardie 801, † Â  Bremen 3. 2. 865; erster Bischof von Hamburg, seit 864 Erzbischof von Hamburg-Bremen, förderte die Ausbreitung des Christent...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ansgar

Ansgar (Anskar, Anscharius. 'Apostel des Nordens', um 801 - 865, hl.). Gebürtig aus der Picardie (Nordfrankreich), mit 15 Jahren in den Benediktinerorden gegeben, fünf Jahre später zum Priester geweiht, Mönch in Corbie und Corvey, missionierte seit 827 in Schleswig, Jütland und Schweden. Um die brei...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Ansgar

Ansgar (Ansgarius, Anscharius), der Apostel des Nordens, geb. 8. Sept. 801 in der Picardie, war Mönch in dem Kloster Neu-Corvie (Korvei) an der Weser, bis er 826 vom Kaiser mit seinem Freund Autbert bestimmt wurde, den neugetauften Dänenkönig Harald nach Dänemark zu begleiten, um daselbst die christliche Lehre auszubreiten. Nach kurzer Wirksamk...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ansgar

[althochdeutsch ans, `Ase, Gottheit`, ger, `Wurfspeer`] männlicher Vorname.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Ansgar

(Anscharius, Anskarius, Ansger) Ansgar-Statue auf der Trostbrücke nahe der Ost-West-Straße in Hamburg Bild: KMJ Ansgar wurde durch eine Erscheinung seiner in seinem fünften Lebensjahr verstorbenen Mutter zum Eintritt ins Kloster seiner Heimatstadt bewogen. Der junge Mönch war schon früh dem Abt von Corbie, Wala, ei...
Gefunden auf http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Ansgar.htm

Ansgar

801 - 3.2.865, Benedikinermönch aus Corbie/Corvey, seit 826 mit der Mission in Skandinavien betraut, 831/845 Erzbischof von Hamburg/Bremen, Patron der nordischen Diaspora, nach dem auch einige Hilfswerke in Deutschland mit entsprechender Zielrichtung benannt sind, z.B. St. Ansgariuswerk Köln.
Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430

Ansgar

[Bischof von Hamburg-Bremen] - == Beschreibung, Quelle == == Lizenz: == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ansgar_(Bischof_von_Hamburg-Bremen)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.