Angilbert

ANGILBERT, Diplomat und Dichter, Heiliger, * um 750, †  18.2. 814. - A. stammte aus edlem Geschlecht und erhielt seine Bildung am fränkischen Hof als Schüler Alkuins. Karl der Große verlieh ihm als Laienabt die Benediktinerabtei Centula (St. Riquier) bei Abbeville in der Picardie und betraute ihn mehrfach mit diplomatischen Sendungen an den p...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40019

Angilbert

Angilbert (* um 750; † 18. Februar 814 in Saint-Riquier, Picardie) war Hofkaplan, Diplomat und Dichter am Hofe von Kaiser Karl dem Großen. Nach seinem Tod wurde er auch als Heiliger bekannt mit den Namen Angilibert und Engelbert, Er entstammte aus dem Adel und ging aus der Schule des fränkischen Hofs als Schüler Alkuins hervor. Von Kaiser Kar...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Angilbert

Angilbert

Ạngilbert, Geistlicher und Dichter, * um 750, † Â  18. 2. 814; lebte als Hofgeistlicher am Hof Karls des Großen (»Homerus« genannt). Aus seiner nicht ehelichen Verbindung mit Karls Tochter Bertha (Vorbild für die Sage von Eginhard und Emma) ging der Geschichtsschreiber Nithard ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Angilbert

Angilbert (um 745 - 814). Aus dem fränk. Hochadel stammend, an der Hofschule unter Alkuin ausgebildet, bevorzugtes Mitglied des Hofstaates Karls d. Gr., Dichter und Diplomat. Wegen seiner literarischen Begabung von den achademici mit dem Ehrennamen 'Homerus' angeredet (s. Akademie). Wurde von Karl z...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Angilbert

Angilbert , Gelehrter und Dichter, ward am fränkischen Hof erzogen, begleitete 782 Karls d. Gr. Sohn, den zum König von Italien gekrönten Pippin, als primicerius palatii nach Italien, ward nach seiner Rückkehr wiederholt zu Gesandtschaften an den Papst verwendet und widmete sich neben den Staatsgeschäften mit seinem Freund Alkuin auch gelehrte...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

ANGILBERT

  1. ANGILBERT, Diplomat und Dichter, Heiliger, * um 750, † 18.2. 814. - A. stammte aus edlem Geschlecht und erhielt seine Bildung am fränkischen Hof als Schüler Alkuins. Karl der Große verlieh ihm als Laienabt die Benediktinerabtei Centula (St. Riquier) bei Abbeville in der Picardie...
  2. fränkischer Staatsmann und Dichter, * um 750, ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.