Anästhesie

Anästhesie, Ausschalten oder Fehlen der Schmerzempfindung. Man unterscheidet zwischen allgemeiner Anästhesie, die den ganzen Körper betrifft und in der Regel mit Bewusstlosigkeit verbunden ist, und der Lokalanästhesie, die auf einen bestimmten Körperabschnitt beschränkt bleibt. Ursache ist entweder eine Schäd...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Anästhesie

Unempfindlichkeit gegen Schmerz,- Temperatur- und Berührungsreize infolge einer Störung des Nervensystems, oder als erwünschtes Ergebnis einer Narkose, bzw. Lokalanästhesie ( örtliche Betäubung ). Meist ist die vom Arzt mit Betäubungsmitteln künstlich erzeugte Anästhesie bei Operationen oder schmerzhaften Untersuchungen gemeint. »Betäubu...
Gefunden auf http://www.zahn-implantate.de/glossar.html

Anästhesie

Synonym: Betäubung Englisch: anesthesia [ Definition ] Unter Anästhesie versteht man den völligen Verlust bzw. die vollständige Ausschaltung der Empfindungen, insbesondere der Schmerz- und Berührungsempfindung. [ Einteilung ] Regionalanästhesie Allgemeinanästhesie ("Narkose")
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/An%C3%A4sthesie

Anästhesie

Betäubung
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsta.html

Anästhesie

Empfindungslosigkeit (z. B. durch Betäubung).
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/a.html

Anästhesie

Narkose, durch Medikamente hervorgerufener Zustand. Für die Dauer der Operation werden Bewusstsein und Schmerzempfindung ausgeschaltet.
Gefunden auf http://herzstiftung.de/lexikon.php

Anästhesie

[Sensibilitätsstörung] - Die Anästhesie oder veraltet Anaesthesie ({grS|αναισθησία} anaisthesia ‚die Nicht-Empfindung‘) ist Eine emotionale Taubheit ist charakteristisch z. B. als Folge psychischer Traumata. == Siehe auch == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Anästhesie_(Sensibilitätsstörung)

Anästhesie

Anästhesie (altgr. ἀν- αν- ,ohne‘ und {polytonisch|αἴσϑησις} aisthesis ,Wahrnehmung, Empfindung‘) ist in der Medizin ein Zustand der Empfindungslosigkeit zum Zweck einer operativen oder diagnostischen Maßnahme und zugleich das medizinische Verfahren, um diesen herbeizuführen. Die Anästhesie als medizinische Fachdisziplin ist ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Anästhesie

Anästhesie

1. Ausschaltung der Schmerzempfindung, wie sie z.B. durch Allgemeinnarkose oder durch ge- zielte Peridural- bzw. Lokal-A. erreicht wird. 2. Fehlen der Schmerzempfindung, wie sie meist in- folge einer neurologischen Krankheit durch Nervenschädigung beobachtet werden kann. Dabei können Ernährungsstör...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=116

Anästhesie

Unempfindlichkeit gegen Schmerz-, Temperatur- und Berührungsreize, entweder als Folge einer Störung des Nervensystems oder gewollt durch eine Vollnarkose.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a292a50adb1d9.html

Anästhesie

Empfindungslosigkeit, Unempfindlichkeit; Wird überwiegend für die medikamentelle Schmerzausschaltung verwendet. Zu der die zentrale (Narkose) und die lokale (Lokalanästhesie) Schmerzausschaltung gehören. Läßt sich aber auch in eine natürliche (kaum sensible Versorgung) oder erworbene (Trauma, Nekros...
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=A&lex_go=165#165

Anästhesie

Anästhesie Anästhesie bezeichnet einen Zustand der Unempfindlichkeit gegenüber Schmerz-, Berührungs- und Temperaturreizen. In der Medizin bedeutet der Begriff zugleich die Herbeiführung einer örtlichen Betäubung (Lokal- oder Regionalanästhesie) oder einer Bewusstlosigkeit (Narkose) mit Hilfe von Med...
Gefunden auf http://www.schwanger-info.de/127.0.html?&cHash=e64fac9f01&tx_prglossary[sho

Anästhesie

Unempfindlichkeit gegen Schmerz-, Temperatur- und Berührungsreize z. B. als gewünschtes Ergebnis einer Betäubung.
Gefunden auf http://www.brustkrebs-info.de/brustkrebs-lexikon/lexikon.php?buchstabe=a

Anästhesie

Anästhesie die, Medizin: Empfindungslosigkeit; krankhafte Unerregbarkeit von Empfindungs- und Sinnesnerven.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Anästhesie

Anästhesie die, Medizin: vom Arzt (Anästhesist) herbeigeführte Schmerzausschaltung, besonders bei chirurgischen Eingriffen. Während bei der allgemeinen Betäubung (Narkose) eine Bewusstlosigkeit herbeigeführt wird, bleibt das Bewusstsein bei der örtlichen Betäubung (Lokalanästhesie) erhalten. Hierbei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Anästhesie

An/äs/thesie 1) Unempfindlichkeit gegenüber somato- u. viszerosensiblen Reizen... (mehr) A. dolorosa Ausfall der Oberflächensensibilität, kombiniert mit quälenden örtlichen... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r01379.000.html

Anästhesie

Betäubung; der Behandelte wird unempfindlich gegen Schmerz-, Temperatur- und Berührungsreize.
Gefunden auf http://www.krebshilfe.de/a.html

Anästhesie

Anästhesie (griech., "Gefühllosigkeit, Unempfindlichkeit"), der Zustand, bei welchem das Gefühl in einem größern Teil des Körpers aufgehoben ist. Ist dies vollständig der Fall, so kann man den Teil drücken, brennen, stechen, ohne daß eine Empfindung davon zum Bewußtsein kommt. Diese Gefühllosigkeit entsteht entweder dadurch, da...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Anästhesie

  1. [griechisch] Schmerzausschaltung, tritt durch Unterbrechung der schmerzleitenden Nervenbahnen infolge Verletzung oder Krankheit auf, kann aber auch künstlich durch Anästhetika erzeugt werden oder durch Ausschalten des Bewusstseins bei der Narkose. - Lokalanästhesie ist örtliche Be...
  2. An¦äs¦the¦sie A¦näs¦the¦sie [f. 11 ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Anästhesie

    Ausschaltung der Schmerzempfindung infolge von Narkose oder lokaler Schmerzbetäubung
    Gefunden auf http://coc-allgaeu.de/glossar

    Anästhesie

    Verminderte oder fehlende Schmerzempfindlichkeit, z.B. bei Narkosen oder örtlichen Betäubungen
    Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Anae

    Anästhesie

    Betäubung , Narkose
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Anästhesie

    Anästhesie

    Ausschalten der Schmerzempfindung durch Gabe von zentral wirksamen Medikamenten (Vollnarkose) oder örtlich wirkenen Stoffen (Lokalanästhesie)
    Gefunden auf http://www.implantate.com/lexikon/alphabetisches-register/a.html

    Anästhesie

    Völliges Ausschalten der Schmerzempfindung. Als Anästhetikum dient ein Stoff (Äther, Lachgas), der schmerzunempfindlich macht. Es gibt zwei Arten von Anästhesie: die schlafauslösende Vollnarkose und die Regional- oder Lokalanästhesie, die ein begrenztes Körpergebiet schmerzunempfindlich macht. Anästhetische Zustände sind mittels Hypn...
    Gefunden auf http://www.bernd-holzfuss.de/nlp-basiswissen/glossary/NLP-Glossar-1/page,2/
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.