Amantadin

[Inhaltsverzeichnis] 3.Wirkmechanismus 3.1....beim Parkinson-Syndrom 3.2....bei Influenza A 4.Nebenwirkungen [ 1. Definition ] Amantadin ist ein Arzneistoff, der als Virostatikum bei Influenza A und zur medikamentösen Therapie des Parkinson-Syndroms eingesetzt wird. [ 2. Chemie [bearbeit...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Amantadin

Amantadin

Amantadin ist ein Derivat des Adamantan. Es wird als Arzneimittel zur Behandlung der durch Influenza-A-Viren verursachten Grippe und zur Behandlung des Parkinson-Syndroms eingesetzt. == Klinische Angaben == Amantadin ist ein Arzneistoff, der zur Behandlung der vom Influenza-A-Virus ausgelösten Influenza geeignet ist. Amantadin kann in therapeutis...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Amantadin

Amantadin

Ein Virustatikum, dessen Wirkmechanismus unbekannt ist. Abweichend von seinem ursprüng- lichen Verwendungszweck wird es beim Morbus Parkinson eingesetzt, da es die akinetischen Symptome vermindern kann.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=96

Amantadin

Arzneistoff, der zur Behandlung der vom Influenza A Virus ausgelösten Virusgrippe sowie zur Parkinson-Behandlung eingesetzt wird
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=A&lex_go=1714#1714

Amantadin

Englisch: amantadine Präparate: PK-Merz®; Adekin®; tregor® Amantadin wurde primär als Mittel zur Behandlung von Viruserkrankungen (Virostatikum) entwickelt. Eingesetzt wird es jedoch zur Behandlung von extrapyramidalen Bewegungsstörungen, wie z. B. dem Parkinsonsyndrom und von Aufmerksam...
Gefunden auf MS Lexikon

Amantadin

Amantadin En: amantadine ein Anti-Parkinson-Mittel sowie ein Virostaticum gegen Influenza Typ A.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r01163.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.