Alkibiades

Alkibiades (um 450 bis 404 v. Chr.), Athener Staatsmann und Feldherr, der durch seinen Opportunismus und Machthunger zur Niederlage Athens im Peloponnesischen Krieg (431-404 v. Chr.) beitrug. Nach dem Tod seines Vaters im Jahre 447 v. Chr. wuchs er im Hause seines Onkels, des griechischen Staatsmannes Perikles, auf, wo er zeitweise von Sokrates ......
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Alkibiades

Alkibiades (gr. {Polytonisch|Ἀλκιβιάδης}; * wohl 451 v. Chr. in Athen; † 404 v. Chr. in Phrygien) war ein bedeutender athenischer Staatsmann, Redner und Feldherr. Er stammte aus der berühmten aristokratischen Familie der Alkmaioniden, die nach dem Peloponnesischen Krieg an Bedeutung verlor, und spielte in der zweiten Hälfte des Konf...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Alkibiades

Alkibiades

Alkibiades, athenischer Staatsmann und Feldherr, * Athen um 450 v. Chr., † Â  Melissa (Phrygien) 404 v. Chr.; Schüler des Sokrates, in Platons »Gastmahl« charakterisiert. Er setzte 415 den Beschluss zur Sizilischen Expedition durch, floh, eines Frevels an den Mysterien angeklagt, nach ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Alkibiades

Alkibiades , berühmter Athener, geboren um 450 v. Chr. zu Athen, Sohn des Kleinias, der sich in den Perserkriegen hervorgethan, und der Deinomache aus dem Geschlecht der Alkmäoniden und Neffe des Perikles, erhielt, nachdem er seinen Vater sehr früh in der Schlacht bei Koroneia (447) verloren, unter dem Einfluß seines Oheims eine vortreffliche E...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Alkibiades

(Alcibiades) Bertelsmann Lexikon Verlagathenischer Staatsmann und Feldherr, * um 450 v. Chr., †  404 v. Chr.; als Verwandter des Perikles von diesem erzogen, Kontakt zu Sokrates . Er überredete die Athener zur Sizilischen Expedition; musste, nach Auslaufen der Flotte des Religion...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.