Ödem

Das Ödem (v. griechisch {polytonisch|οἴδημα}, oidema, „Schwellung“) oder die „Wassersucht“ ist eine Schwellung des Gewebes aufgrund einer Einlagerung von Flüssigkeit aus dem Gefäßsystem. Ist das Gleichgewicht zwischen Filtration einerseits und Resorption sowie Lymphabfluss andererseits zugunsten der Filtration verschoben, so ble...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ödem

Ödem

Wasseransammlungen im Gewebe. Während der SchwangerschaftSchwangerschaftSchwangerschaft, der Zeitraum von der Befruchtung bis zur Geburt. können Ödeme entstehen, weil vermehrt ÖstrogenÖstrogenwebliche Geschlechtshormone gebildet wird. (siehe auch Gestose)
Gefunden auf http://www.hebamme4u.net/no_cache/lexikon/schwangerschaft-lexikon/O.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.