Bürzel

Als Bürzel wird die hintere obere Rückenpartie der Vögel bzw. die Befiederung in diesem Bereich bezeichnet. Bei vielen Vogelarten ist das Bürzelgefieder durch Farbe und Zeichnung deutlich vom übrigen Oberseitengefieder abgesetzt. Auf der Dorsalseite des Bürzels sitzt die Bürzeldrüse, eine Hautdrüse. In der Jägersprache wird auch der Schw...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bürzel

Bürzel

Bürzel: Bürzeldrüse eines Eselspinguins (Pygoscelis papua) Bürzel, Zoologie: hinterste Rückengegend der Vögel, oft auffallend gefärbt; das Gefieder verdeckt die Mündung der paarigen Bürzeldrüse, deren öliges Sekret der Einfettung des Gefieders dient.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/B%C3%BCrzel+%28Sachartikel%29+Anatomie%2C+M

Bürzel

Bürzel, Jägersprache: Schwanz von Wildschwein, Bär, Dachs.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/B%C3%BCrzel+%28Sachartikel%29

Bürzel

Influenza, Grippe
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=b&Abfrageart=Begrif

Bürzel

Bürzel Fach: Proktologie Marisque sentinelle.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04821.000.html

Bürzel

Bürzel , der Teil am Hinterleib der Vögel, welcher dem Schwanz der Säugetiere gleichkommt, aus Wirbelbeinen mit Muskeln, Drüsen und Fett besteht, eine große Beweglichkeit hat und die Schwanzfedern trägt; dann der kurze Schwanz gewisser Tiere, besonders in der Jägersprache der Schwanz des Schwarzwildes und des Dachses. Bürzeldrüse (Öldrüs...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Bürzel

Bür¦zel [m. 5 ] 1 [bei Vögeln] Ende des Hinterleibs, an dem die Schwanzfedern sitzen 2 [bei Bär, Dachs, Wildschwein] Schwanz; Pürzel [zu landsch. borzen `emporstehen`,
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54288092
Keine exakte Übereinkunft gefunden.