eklektisch

eklẹktisch, a) abwertend: in unsch√∂pferischer Weise nur Ideen anderer (z. B. in einer Theorie) verwendend; b) aus bereits Vorhandenem ausw√§hlend und √ľbernehmend.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Eklektisch

(Text von 1927) Eklektisch gr. ekleg√ī lese aus, ausw√§hlend. Eklektisches Heilverfahren, das aus allen Methoden das Zweckm√§√üigste w√§hlt.
Gefunden auf http://www.textlog.de/13363.html

eklektisch

<i>Beschreibung</i> griech. = zusammengelesen, unoriginell In der Kunstgeschichte, besonders in der Architektur des 19. Jhs. (Historismus), eine Darstellungsform, bei welcher sich viele Stile der Vergangenheit derart miteinander vermischten, dass sich eine Vielfalt er...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4527.htm

eklektisch

ek¦lek¦tisch [Adj. , o. Steig.] unschöpferisch, nachahmend
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

eklektisch

auswählend , elektiv , selektiv
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/eklektisch
Keine exakte √úbereinkunft gefunden.