Wahr

(Text von 1910) Echt 1). Wahr 2). Recht 3). Echt (ein niederdeutsches Wort, zu ahd. êwa, Ehe, Gesetz, gehörig; das niederdeutsche echt vertritt das mhd. ahd. êhaft, gesetzlich) ist das, was den Wert und die Vollkommenheiten hat, die ein für allemal mit der Gattung, zu der es gehört, ver......
Gefunden auf http://www.textlog.de/38002.html

Wahr

(Text von 1910) Wahr 1). Richtig 2). Wahr (eig. das, was wirklich ist, im Gegensatz zu dem, was bloß zu sein scheint, lat. verus) ist das, was so ist, wie es der Wirklichkeit und seinem Wesen nach sein muß, richtig das, was der Vorschrift, na...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38362.html

Wahr

[Achtung: Schreibweise von 1811] adj. et adv. Comparat. wahrer, Superlat. wahrste. 1. Wirklich, in welcher Bedeutung es doch nur als ein Adverbium üblich ist, und auch in dieser Gestalt nur noch in wenig Fällen gebraucht wird. Besonders als ein Schwur: so wahr ich lebe! so wahr Gott ist! so wahr ich hier stehe! u.s.f. Wohi...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009134_6_0_250

wahr

authentisch , echt , echt , erwiesen , erwiesenermaßen , keine Frage! , nicht strittig , nicht zu leugnen , richtig , unbestreitbar , unbestritten , unleugbar , unstreitig , unstrittig , unumstritten , unverändert , veritabel , veritabel , wahrhaft , wahrhaftig , wahrheitsgemäß , wahrheitsgetreu , zutreffend , zweifelsfrei
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/wahr

wahr

etwas, das »beinah schon nich mehr wahr ist«, ist schon lange her. Wenn einem etwas nicht so ganz angenehm ist: »Dit is nich der wahre Jakob.«
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40186

wahr

wahr [Adj. , o. Steig.] 1 so, wie es sich tatsächlich ereignet hat, der Wirklichkeit, den Tatsachen entsprechend; eine ~e Begebenheit; es ist w. geworden es hat sich so ereignet wie vorhergesagt; etwas für w. halten; eine Drohung w. machen; so w. ich lebe! [ugs.] ganz sicher; nicht w....
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.