Sueton

Sueton, eigentlich Gaius Suetonius Tranquillus (um 70 bis 140 n. Chr.), römischer Biograph und Kulturhistoriker, dessen Schriften eine wertvolle Informationsquelle über das Leben der ersten zwölf Kaiser und römischer Gelehrter darstellen. Sein Werk war so populär, dass sein biographischer Ansatz lange Zeit als Vorbild für historische Arbeite....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Sueton

Gaius Suetonius Tranquillus (* wohl um 70 n. Chr.; † nach 122 n. Chr.), deutsch Sueton genannt, war ein römischer Schriftsteller und Verwaltungsbeamter. Der biographische Ansatz in Suetons populärem Werk galt lange Zeit als Vorbild für historische Arbeiten. Sueton wurde durch die Kaiserbiographien berühmt, in denen er das Leben der römische...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sueton

Sueton

Sueton, eigentlich Gaius Suetonius Tranquịllus, römischer Schriftsteller, * Hippo Regius (?) um 70 n. Chr., † Â  um 130; von seinen zahlreichen Werken sind die Biografien der Kaiser von Caesar bis Domitian (»De vita Caesarum«) vollständig überliefert. In seinem Hauptwerk &r...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sueton

[suɛ-] (Gaius Suetonius Tranquillus) römischer Schriftsteller, * um 70, †  um 140; zeitweise Geheimsekretär Hadrians , schrieb u. a. `De vita Caesarum` (Kaiserbiografien von Cäsar bis Domitian) ; von seinen Biografien von Dichtern, Grammatikern und Rheto...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.