Schwarzmeerdeutsche

Zu den Schwarzmeerdeutschen werden die deutschen Auswanderer gezählt, die sich Anfang des 19. Jahrhunderts am Nordufer des Schwarzen Meeres zwischen den Flüssen Bug und Dnister niederließen. Sie siedelten im damaligen Süd- oder Neurussland des Zarenreichs nahe der Hafenstadt Odessa. Ihr Siedlungsgebiet befindet sich heute auf dem Staatsgebiet ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzmeerdeutsche

Schwarzmeerdeutsche

Schwạrzmeerdeutsche, Russlanddeutsche.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.