Schalldruck

Durch die Schwingung des Schalls hervorgerufener Luftdruck. Angabe in Pascal, Abk. Pa = 1 Newton/m². Die Hörschwelle liegt bei 2x10 hoch minus 5 Pa, der Schalldruck der Schmerzschwelle bei 1,5 x 10 hoch 2 Pa. Zwischen dem Schalldruckpegel und dem Lautstärkepegel besteht ein logarithmi...
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/schalldruck.htm

Schalldruck

Der Schalldruck, Formelzeichen p (engl. „pressure“ - Druck), ist in der Tontechnik und in der Akustik die wichtigste Schallfeldgröße. == Definition == (Anmerkung: Die quadratischen Schallenergiegrößen, wie z. B. die Schallintensität nehmen bei punktförmigen Schallquellen mit 1/r2 über der Entfernung ab.) Wie man hier erkennen kann, ist ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruck

Schalldruck

Schall/druck En: sound pressure der 'Schallwechseldruck' im Schallausbreitungsmedium als Folge der Teilchenschwingungen. Wird als Luft-Schalldruck durch die Schallleitungskette des Schallleitungsapparates auf das etwa 22fache verstärkt (v.a. durch die Differenz der wirksamen Flächen von Trommelfell u. Steigbügelplatte); gleichzeit...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r34286.000.html

Schalldruck

Schall¦druck [m. 2 ] von Schallwellen ausgeübter Druck; leise Töne durch Erhöhung des ~s hörbar machen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.