sanguinisch

sanguinisch, zum Typ des Sanguinikers gehörend, von lebhaftem Temperament.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sanguinisch

(Text von 1930) Sanguinisch s. Temperament. Der Sanguiniker ist 'sorglos und von guter Hoffnung, gibt jedem Dinge für den Augenblick eine große Wichtigkeit, und den folgenden mag er daran nicht weiter denken', Anthr. 2. T. A Ia (IV 229).
Gefunden auf http://www.textlog.de/32580.html

Sanguinisch

(Text von 1927) Sanguinisch s. Temperament.
Gefunden auf http://www.textlog.de/30823.html

Sanguinisch

Eines der (fälschlich so bezeichneten) 'Vier Temperamente'. Der Sanguiniker ist demnach schwach, optimistisch und gefühlsbetont, typischerweise ein Künstler. Assoziiert wird das Blut, von dem er seinen Namen hat und weitere Begriffe wie zum Beispiel Sinnlichkeit, Unbefangenheit und Jugend. Bitte bea...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Sanguinisch

Sanguinisch

Sanguinisch (v. lat. sanguis, Blut), blutreich; leicht empfänglich für frohe Stimmung, von lebhafter Körper- und Gemütsart; Sanguiniker, ein vollblütiger Mensch, Hitzkopf, ein Mensch von sanguinischem Temperament (s. Temperament).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

sanguinisch

san¦gu¦i¦nisch [Adj. ] in der Art eines Sanguinikers
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.