Säkularisierung

Mit Säkularisierung (lat. saeculum, Zeitalter) wird die zwangsweise Übertragung geistlichen Vermögens auf weltliche Hoheitsträger bezeichnet. Die Säkularisierung diente z.B. zur Umsetzung der Entschädigung nach dem Reichsdeputationshauptschluss.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/saekularisierung.php

Säkularisierung

Als Säkularisierung bezeichnet man die Enteignung von Kirchen im Auftrag des eigenen Staates. So wurden zum Beispiel 1803 die deutschen Kirchengüter zur Entschädigung an die Fürsten verteilt. Aber auch in Frankreich und Russland wurden während der verschiedenen Revolutionen Säkularisationen durchgeführt, um den Staat finanziell zu stärken. ...
Gefunden auf http://www.hbg.ka.bw.schule.de/publikat/projgesch/lexikon/gesamtlexikon.htm

Säkularisierung

siehe: Mediatisierung
Gefunden auf http://www.hbg.ka.bw.schule.de/publikat/projgesch/lexikon/gesamtlexikon.htm

Säkularisierung

Die Säkularisierung, abgeleitet von saeculum (lat. Zeit, Zeitalter; auch: Jahrhundert), bedeutet allgemein jede Form von Verweltlichung, im engeren Sinn aber die durch den Humanismus und die Aufklärung ausgelösten Prozesse, die die früheren engeren Bindungen an die Religion gelöst und den Lebenswandel zunehmend auf Basis menschlicher Vernunft...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Säkularisierung

Säkularisierung

oder Säkularisation (8. Mai 1646 secularisieren) ist die bereits im römischen Altertum sichtbare Verweltlichung kirchlicher Angelegenheiten, insbesondere die Verstaatlichung von Kirchengut (z. B. im -> Reichsdeputationshauptschluss vom 25. 2. 1803, 10000 Quadratkilometer Gebiet mit 3161776 Untertanen betreffend).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Säkularisierung

(Säkularisation) Säkularisierug geschieht, wenn sich Länder oder Staaten kirchliches Vermögen gegen den Willen der Kirche aneignen. Der Fachbegriff für diesen Vorgang lautet 'Säkularisation'. In Deutschland geschah eine Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Damals musste Preußen seine a...
Gefunden auf http://www.kirchen-lexikon.de/kirchen-lexikon.taf?_function=list_begins&Hea

Säkularisierung

(von lat. saeculum = Welt) Säkularisierung bezeichnet die ûbernahme neuzeitlicher Glaubenshaltungen in Kirche und Glauben (Verweltlichung). Strömungen des Zeitgeistes werden in die Glaubenspraxis intergriert und verwischen diese teilweise. Die Säkularisierung ist oft mit der Schwächung des kirchlic...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=5121

Säkularisierung

Säkularisierung: Darstellung des »Kulturkampfes« als Schachspiel zwischen dem deutschen...Mit dem Ausgang des Menschen »aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit« (I. Kant) und dem Vertrauen auf die Höher† Â und Weiterentwicklung der Menschheit im Sinne eines gesetzmäß...
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/S%C3%A4kularisierung

Säkularisierung

Sä¦ku¦la¦ri¦sie¦rung [f. -; nur Sg.] das Säkularisieren, Überführung in weltliche Hand, in weltlichen Besitz
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54432662

Säkularisierung

Verweltlichung;
Gefunden auf

Säkularisierung

Abwendung von der Kirche , Säkularisation , Verweltlichung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Säkularisierung

Säkularisierung

Bezüglich Enteignung (Verweltlichung) von in kirchlichem Besitz befindlichen Weingütern und/oder Weinbergen siehe unter Napoleon.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/S%C3%A4kularisierung_3.0.11509.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.