Rumpeln

Durch ein Spezialverfahren werden die Kanten der Pflastersteine willkürlich gebrochen, um eine natürliche, rustikale Optik zu erzeugen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/aangedragen.php

Rumpeln

(rumble) Rumpelgerusch bei der Schallplattenwiedergabe, das vom Antrieb herrhrt und ber die Abtastnadel mit dem Nutzsignal bertragen wird.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=R&id=28613&page=1

rumpeln

rum¦peln [V.1] I [o. Obj.] 1 [hat gerumpelt; unpersönl., mit `es`] es rumpelt ein dumpfes, rollendes Geräusch ertönt; in seinem Bauch rumpelt es; in der Ferne rumpelt es (von einem Gewitter) 2 [ist gerumpelt] sich mit dumpfem, rollendem Geräusch bewegen; der Wage...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Rumpeln

Typisches Störgeräusch beim Abspielen von Schallplatten, hervorgerufen durch Körperschall-Übertragung vom Antriebsmotor auf den Tonabnehmer, vorwiegend tieffrequente Signale < 50 Hz.
Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_r.htm

Rumpeln

(rumble) Rumpelgeräusch bei der Schallplattenwiedergabe, das vom Antrieb herrührt und über die Abtastnadel mit dem Nutzsignal übertragen wird.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=R&id=28613&page=1

rumpeln

klackern , klappern , klirren , rappeln , rattern , scheppern , schlackern
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/rumpeln
Keine exakte Übereinkunft gefunden.