Lohnquote

Lohnquote, bezeichnet den Anteil der Einkommen aus abhängiger Beschäftigung (Löhne und Gehälter) am Volkseinkommen. Die Höhe der Lohnquote, die sich in der Bundesrepublik 1996 auf 71,2 Prozent (1995: 71,6 Prozent) belief, ist eine wichtige Größe im Rahmen der verteilungspolitischen Diskussion. Sie zeigt an, welche Bedeutung der Einkommensa.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Lohnquote

Das gesamte Volkseinkommen setzt sich zusammen aus dem 'Bruttoeinkommen aus unselbständiger Arbeit' und dem 'Bruttoeinkommen aus Unternehmertätigkeit und Vermögen'. Die Lohnquote gibt den Anteil der Bruttoeinkommen aus unselbständiger Arbeit am Volkseinkommen an. Die Lohnquote wird deshalb wie die Gewinnquote...
Gefunden auf http://www.netschool.de/wir/wissen/lex/l.htm

Lohnquote

der Anteil der Bruttoeinkommen aus unselbständiger Arbeit am Volkseinkommen.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Lohnquote

Die Lohnquote mißt den Anteil des Volkseinkommens, der dem Produktionsfaktor Arbeit zufließt. Berechnet wird die Lohnquote als prozentualer Anteil des in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung ermittelten Bruttoeinkommens aus unselbständiger Arbeit am gesamten Volkseinkommen. Die Lohnquote wird häufig als Maßgröße für die Einkommensverte...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Lohnquote

Lohnquote bezeichnet den gesamtwirtschaftlichen Anteil des Volkseinkommens der durch Arbeitslohn erwirtschaftet wurde (Das Arbeitseinkommen Selbständiger wird mit dem durchschnittlichen Bruttoeinkommen eines Arbeitnehmers angesetzt). aus: Eine Zusammenfassung des Buches `Arbeitslos ohne Ende - Strategien für mehr Beschäftigung` von Horst Siebert...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Lohnquote

Mit unbereinigter Lohnquote wird das Einkommen aus unselbständiger Arbeit (= Löhne und Gehälter) am Volkseinkommen bezeichnet. Im Jahr 2004 lag die Lohnquote bei 70,1 %, d.h. die 1.616 Mrd des Volkseinkommen im Jahr 2004 wurden zu 70,1 an Arbeitnehmer ausgezahlt. Mit Gewinnquote werden entsprechend die Gewinne aus selbständiger Tätigkeit bezei...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/lohnquote.php

Lohnquote

Die Lohnquote ist definiert als das Verhältnis von Einkommen aus nicht-selbständiger Arbeit (Arbeitnehmerentgelt) zum Volkseinkommen und ist ein wichtiger Indikator für die funktionelle Einkommensverteilung. Hierbei unterscheidet man die Bruttolohnquote, bei der das Einkommen vor Abzug der Steuern und Sozialabgaben betrachtet wird, von der Nett...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lohnquote

Lohnquote

Lohnquote, Anteil der Arbeitnehmerentgelte (Löhne und Gehälter) am Volkseinkommen (Einkommensverteilung).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lohnquote

Verteilungsmaß, das den Anteil der Arbeitseinkommen am gesamten Volkseinkommen zum Ausdruck bringt. Die bereinigte Lohnquote, die den Effekt des steigenden Anteils der ArbeitnehmerInnen an der Gesamtzahl der Erwerbstätigen herausrechnet, ist in den vergangenen Jahren gesunken und betrug 2006 66,8 %.
Gefunden auf http://www.boeckler.de/index_themenkatalog_5175.htm

Lohnquote

  1. Betriebswirtschaftder Anteil des Lohns an den gesamten Produktionskosten eines Betriebs oder Produktionszweigs. Die Höhe der Lohnquote wird bestimmt durch das Verhältnis zwischen der Arbeitsleistung nach Menge und Qualifikation und der Kapitalausstattung in einem Produktionszweig und vom G...
  2. Volkswirtschaftder Anteil der Bruttoeinkomm...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.