Kaue

Gebäude, in dem die Bergleute duschen und sich umziehen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40037

Kaue

Eine Kaue ist im vorindustriellen Bergbau ein Überbau über einem Bergwerks-Schacht. Im heutigen bergmännischen Sprachgebrauch wird mit Kaue allgemein ein umbauter übertägiger Raum bezeichnet, der z. B. als Aufenthalts- oder Umkleidemöglichkeit (Waschkaue) genutzt wird. == Nutzung der Kaue == Der Annaberger Bergaltar zeigt eindrucksvoll die m...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kaue

Kaue

Kaue , ûberbau über einer Schachtmündung oder einem Stollenmundloch, dient den Bergarbeitern vor dem Anfahren zum Aufenthalt und zum Aufbewahren des Grubengezähes, zur Abhaltung von Tagewassern etc.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kaue

  1. der Raum, in dem sich die Bergleute umkleiden und waschen (Waschkaue) .

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kaue

Umkleide- und Waschraum der Bergleute
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42791
Keine exakte Übereinkunft gefunden.