Hormonrezeptoren

Hormonrezeptoren, Proteine, die Hormone binden und anschließend deren Wirkung vermitteln. Die Gegenwart von Hormonrezeptoren in den Zielzellen ist die Voraussetzung dafür, dass ein Gewebe auf entsprechende Hormone anspricht. Kennzeichen aller Hormonrezeptoren ist, dass sie Hormone sehr spezifisch er...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hormonrezeptoren

Empfänger, die Hormone an Gewebszellen binden und so deren Botschaft an die Zelle weitergeben. Hat ein Gewebe Hormonrezeptoren, so ist dies ein wichtiger Hinweis für eine mögliche Empfindlichkeit der Tumorzellen für hormonelle Therapien. Auch sagt die Anwesenheit von Hormonrezeptoren an den Tumorzellen etwas aus über die mögliche Progn...
Gefunden auf http://www.brustkrebs-info.de/brustkrebs-lexikon/lexikon.php?buchstabe=h

Hormonrezeptoren

Empfangszellen auf den Tumorzellen, die auf Hormone reagieren. Die Bestimmung von Hormonrezeptoren ist z.B. bei Brustkrebs bedeutsam, wenn es darum geht, über die unterstützende (adjuvante) oder lindernde (palliative) Therapie zu entscheiden. Die so genannten rezeptorpositiven Fälle werden im Hinblick auf den Verlauf der Erkrankung günstiger e....
Gefunden auf http://www.krebshilfe.de/h.html

Hormonrezeptoren

Hormonrezeptoren (z.B. Östrogen- und Progesteronrezeptoren) sind von besonderer Bedeutung bei Brustkrebs. Sind diese Rezeptoren im Tumorgewebe nachweisbar, kann man mit der Gabe von weiblichen Sexualhormonen das Tumorwachstum durch Blockade der Rezeptoren bremsen. Man spricht in diesem Fall von rezeptorpositiven Tumoren. Bei diesen Brustkrebsarten...
Gefunden auf http://www.ribosepharm.de/patinfo/links/glossar/a.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.