Hämodilution

Blutverdünnung. Vor Operation, um bei Blutverlust weniger
Gefunden auf http://herzstiftung.de/lexikon.php

Hämodilution

Blutverdünnung; entweder durch intravenöse Gabe von isovolämischen Lösungen eventuell mit gleichzeitigem Aderlaß, oder durch intrave- nöse Zufuhr spezieller Pharmaka. Die H. führt zu einer Herabsetzung der Konzentration fester Bestandteile des Blutes und verbessert die Durchblutung des Gehirns, wesw...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=946

Hämodilution

Hämo/dilution En: hemodilution Blutverdünnung i.S. der relativen Verminderung des Erythrozytenvolumens in Relation zum Plasmavolumen. Erfolgt physiologisch-reaktiv nach schwerem Blutverlust (Wiederherstellung der Normovolämie), ferner bei Nierenversagen, infusionsbedingter ûberwässerung (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r14738.000.html

Hämodilution

gezielt herbeigeführte Blutverdünnung vor Operationen mit relativer Reduzierung der roten Blutkörperchen
Gefunden auf http://www.herzklick.de/home/glossar/h/

Hämodilution

Englisch: h(a)emodilution [Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Als Hämodilution bezeichnet man die therapeutische Verminderung des Erythrozytenvolumens (Hämatokrit) im Verhältnis zum Plasmavolumen. Die Hämodilution dient zur Verbesserung der rheologischen Eigenschaften des Blute...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/H%C3%A4modilution

Hämodilution

Hämodilution ist eine gezielt herbei geführte Blutverdünnung, wobei das Volumen der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) relativ erniedrigt wird im Verhältnis zum Volumens des Blutplasmas. Die umgangssprachliche Verwendung des Begriffs Blutverdünnung im Sinne einer Gerinnungshemmung (Antikoagulation) ist nicht korrekt. == Wirkungen == === Fli...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hämodilution
Keine exakte Übereinkunft gefunden.