Fitzen

verb. reg. act. von dem vorigen Hauptworte, nur in den gemeinen Mundarten. 1) In Fitze binden. Garn fitzen; Nieders fissen. 2) Runzeln, verworrene Falten machen. Die Stirne fitzen. Etwas zusammen fitzen, unordentlich, flüchtig zusammen nähen S. Verfitzen. 3) Fadenweise auszie...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Fitzen

verb. reg. act. welches zu dem Zeitworte fiedeln, reiben, zu gehören scheinet, und in den Zusammensetzungen abfitzen und einfitzen üblich ist; S. diese Wörter. Jenes bedeutet bey den Maurern eine Mauer mit dem Sprengpinsel glatt machen; dieses bey den Nadlern einfeilen S. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Fitzen

Fitzen ist eine Gemeinde am Elbe-Lübeck-Kanal im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. == Geschichte == Das Dorf wurde im Ratzeburger Zehntregister von 1230 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Es war ursprünglich eine slawische Siedlung. == Politik == === Wappen === Blasonierung: „Durch einen schräglinken silbernen Wellenbalken von...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fitzen

fitzen

I mit Worten treffen, tadeln, bestrafen II mit Geldbuße als Strafe belegen III schlagen mit einer Gerte, Peitsche
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter
Keine exakte Übereinkunft gefunden.