Fausten

verb. reg. act. welches nur noch bey den Hutmachern üblich ist, wo es mit der Faust oder Hand ausziehen und ausdehnen bedeutet. Den Rand niederfausten. Gegen die Breite fausten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Fausten

Fausten ist die Bezeichnung für das Sägen mit einer Gestellsäge mit quergestelltem Sägeblatt. So können lange Strecken gesägt werden, ohne mit dem Rahmen der Säge anzustoßen. Es wurde traditionell zum Besäumen von Brettern benutzt, heute jedoch fast ausschließlich zur Übung in Lehrwerkstätten, um ein Gefühl für die Säge zu bekommen....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fausten

fausten

I zur Faust ballen II in die Faust nehmen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

fausten

faus¦ten [V.2, hat gefaustet; mit Akk.] mit der Faust wegschlagen, wegstoßen; den Ball f.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.