Beleihungsgrenze

Beleihungsgrenze (auch: Beleihungssatz) ist ein Begriff aus dem Kreditgeschäft der Kreditinstitute, der einen prozentualen Abschlag vom Beleihungswert einer Kreditsicherheit darstellt. Bis zu dieser Obergrenze der Beleihungsgrenze darf im Regelfall vom Kreditinstitut maximal Kredit gewährt werden. Dieser Abschlag zum Beleihungswert berücksichti...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beleihungsgrenze

Beleihungsgrenze

Jeder Immobilienkredit, der in Deutschland vergeben wird, wird schon im Vorwege einer strengen Kreditprüfung unterzogen. Auf diese Weise möchte die finanzierende Bank schon im Vorwege alle Eventualitäten abklären und vor allem auch wissen, welches Risiko sie durch die Vergabe des Kredites an den Sch...
Gefunden auf http://lexikon.kredit-optimal.de/2008/10/die-beleihungsgrenze.html

Beleihungsgrenze

Die Beleihungsgrenze für erststellige (Rangstelle) Hypotheken beträgt 60 % des vorsichtig ermittelten Grundstücks- und Gebäudewerts (Beleihungswert, Wertermittlung). Die Mittel für solche Darlehen beschafft sich die Hypothekenbank durch den Verkauf von Pfandbriefen. Hypothekenbanken geben aber auch Darlehen, die diese Grenze überschreiten. In...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Beleihungsgrenze

Jede Immobilie kann nur bis zur Beleihungsgrenze beliehen werden. Die Beleihungsgrenze beträgt in der Regel ca. 60 bis 80 % des Beleihungswertes einer Immobilie.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Beleihungsgrenze

'Die Beleihungsgrenze gibt den Teil eines nachgefragten Darlehens wieder, welchen eine Bank bereit ist zu finanzieren. Dies sind für erstellige Hypotheken (erststelliger Beleihungsraum) i.d.R. 60 Prozent des ''vorsichtig'' ermittelten Grundstücks- und Gebäudewertes. Die Mittel für solche Darlehen beschafft sich die Hypothekenbank durch den Verk...
Gefunden auf http://www.alusig.de/

Beleihungsgrenze

Die Beleihungsgrenze stellt den Prozentwert des Verkehrswerts bzw. Marktwerts einer Sicherheit dar, der vom Kreditgeber bei einer Finanzierung für die Sicherheitenbewertung höchstens herangezogen wird. Die Höhe dieser Beleihungsgrenze (ausgedrückt in Prozent) hängt von der Art der Sicherheit und der Risikofreude des Kred...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42012

Beleihungsgrenze

Der nachhaltig erzielbare Wert eines Objektes, der sich aus Kaufpreis, Herstellungskosten oder Verkehrswert ergibt. Dabei ist der niedrigste Wert für die Ermittlung der Beleihungsgrenze anzusetzen. Kosten, die nicht unmittelbar den Wert des Objektes beeinflussen, dürfen nicht oder nur teilweise berücksichtigt werden (Notar, Grunderw...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42257

Beleihungsgrenze

Grenze, bis zu der im Realkreditgeschäft Wertpapiere und Grundstücke beliehen werden; wird in Prozent des Wertes des Beleihungsgegenstands ausgedrückt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Beleihungsgrenze

Für die Beleihungsgrenze ist der Beleihungswert der Ausgangswert.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42723

Beleihungsgrenze

Die Beleihungsgrenze stellt den Prozentwert des Verkehrswerts bzw. Marktwerts einer Sicherheit dar, der vom Kreditgeber bei einer Finanzierung für die Sicherheitenbewertung höchstens herangezogen wird. Die Höhe dieser Beleihungsgrenze hängt von der Art der Sicherheit und der Risikofreude des Kreditgebers ab. Multipliziert man die Beleihungsgren...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42735

Beleihungsgrenze

Derjenige Prozentteil des Beleihungswertes eines Pfandobjekts, den Kreditinstitute nach den für sie maßgebenden Rechtsvorschriften beleihen dürfen. Für sog. Deckungshypotheken privater Hypothekenbanken liegt sie bei 60 Prozent des Beleihungswertes. Die gleiche Grenze gilt auch f...
Gefunden auf http://www.finanzen-lexikon.de/lexikon/beleihungsgrenze.htm

Beleihungsgrenze

Für die Beleihungsgrenze ist der Beleihungswert der Ausgangswert. Diese Grenze liegt beim Realkredit bei 3/5 (=60%) des Beleihungswertes. Bei Bauspardarlehen, deren dingliche Absicherung üblicherweise nachrangig erfolgt, liegt die Beleihungsgrenze bei 80% des Beleihungswertes.
Gefunden auf http://www.immobilienscout24.de/de/finanzen/kaufplaner/lexikon/beleihungsgr

Beleihungsgrenze

Grundstücke und Gebäude, die als Sicherheit für ein Darlehen einer Bank oder Sparkasse dienen, werden nicht mit dem Verkehrswert, sondern dem durch die Bank ermittelten Beleihungswert beliehen. Dieser Wert ist niedriger als der Verkehrswert. Die Beleihungsgrenze für Hypotheken beträgt gem. dem Hypothekenbankgesetz 60% des Beleihungswertes. Bei...
Gefunden auf http://www.immopilot.de/Lexikon/lexikon.html

Beleihungsgrenze

Kreditinstitute dürfen nur bis zu einer bestimmten Grenze Immobilien beleihen. Das bedeutet, dass nur ein bestimmter Teil des Objekts als Absicherung für das Darlehen dienen kann. Die Grenze richtet sich nach den für das jeweilige Institut maßgebenden gesetzlichen und satzungsm&...
Gefunden auf http://www.interhyp.de/lexikon-beleihungsgrenze.html

Beleihungsgrenze

Mit Beleihungsgrenze wird die Summe bezeichnet, die ein Kreditgeber für eine bestimmte Sicherheit (z.B. ein Grundstück) bereit ist als Kredit zu gewähren. Die Beleihungsgrenze beträgt meistens einen Bruchteil des Wertes der Sache. So sieht z.B. § 14 Pfandbriefgesetz vor, dass Pfandbriefen zugrundeliegenden Hypotheken nur bis maximal 60 % des G...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/beleihungsgrenze.php

Beleihungsgrenze

Die Beleihungsgrenze wird im Zuge der Setzung des Beleihungssatz definiert.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/b/beleihungsgrenze.php

Beleihungsgrenze

(Börse & Finanzen) Ein Kredit kann grundsätzlich nur gegen Sicherheiten gegeben werden. Solche Sicherheiten können z.B. Wertpapiere, Immobilien oder Grundstücke sein. Angerechnet wird jedoch nicht der Verkehrswert der Sicherheit, sondern nur der Beleihungswert. Für Hypotheken ist außerdem eine B...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/6149/beleihungsgrenze/

Beleihungsgrenze

(Kreditwesen, hier immobilienbezogen) Ein abhängig vom Wert einer Immobilie bestimmter Geldbetrag bzw. jener prozentuale Anteil des Liegenschaftswertes, den Kreditgeber als obere Schwelle einer Finanzierung festsetzen (müssen). Das maximale Kreditvolumen ergibt sich, indem Abschläge vom Beleihungswert vorgenommen werden, die sich u. a. au...
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.