Außenwelt

(Text von 1930) Außenwelt. Die Außenwelt ist ebenso real wie die Innenwelt, d. h. die äußeren, räumlich-zeitlichen Erscheinungen haben dieselbe 'empirische Realität' (s. d.) wie die seelischen Phänomene. Die Außenwelt ist die Erscheinung eines 'Ding an sich', und zwar ein für alle erkennenden Subjekte gleicher, ges...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32243.html

Außenwelt

Außenwelt , Inbegriff aller Dinge, welche und inwiefern sie für uns Gegenstände der sinnlichen Anschauung sind und uns von außen, als Außendinge, entgegentreten. Sie bildet den Gegensatz zu der innern Welt des Gemüts und des Geistes, wo das Gefühl, der Wille, der Gedanke und die Idee herrschen. Auf der bewußten Unterscheidung dieser äußer...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Außenwelt

  1. allgemein der Bereich des nicht zur Innenwelt des Subjektes Gehörigen. Oft wird auch der eigene Leib mit zur Außenwelt gerechnet. Die Realität einer Außenwelt wurde in der Geschichte der Philosophie teils in Frage gestellt, teils geleugnet, teils wurde zwar ihre Existenz bejaht...
  2. Au¦ßen¦welt [f. -; nur Sg.] 1 Welt außerhalb des ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Außenwelt

    Mit Außenwelt wird die Gesamtheit der Gegenstände und Tatsachen bezeichnet, die sinnlich wahrnehmbar sind. Der Begriff unterscheidet sich von dem der Realität vor allem dadurch, dass alle Vorgänge und Zustände im Gehirn, die nur durch Introspektion erfasst werden können wie Gedanken und Bewusstsein, als Innenwelt bezeichnet und nicht der Au
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Außenwelt
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.