Aconitin

Aconitin oder Akonitin ist ein Diterpenoid-Alkaloid, das sich vom Aconan ableitet. Aconitin kann zu Benzoylaconin und Aconin hydrolysiert werden. Die spezifische Drehung beträgt [α]D +17,3°, wenn es in Chloroform gelöst wurde. Der Nachweis erfolgt über Dragendorff-Reagenz, bei der eine Farbreaktion nach Orange zu beobachten ist. == Vorkommen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aconitin

Aconitin

Aconitin das, Akonitin, Alkaloid des Blauen Eisenhuts (Aconitum napellus); starkes Pflanzengift (Tod durch Atemlähmung).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Aconitin

Aco/ni/tin En: aconitine das giftige (Aconitinvergiftung) Hauptalkaloid des 'Eisenhutes' (Aconitum napellus). Anw. in der Homöopathie als Antipyretikum, Antineuralgikum.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00306.000.html

Aconitin

Aconitin C30</sub>H47</sub>O7</sub>, Alkaloid, findet sich in den Wurzelknollen und Blättern verschiedener Aconitum-Arten, besonders von Aconitum Napellus. Zur Darstellung des Aconitins extrahiert man die Knollen (welche bis 1,25 Proz. A. enthalten) mit angesäuertem Alkohol, filtriert, verdampft den Auszug, reinigt den Rückstan...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html