Zahnfleischpolyp

engl.: gum polyp; chronisch entzündliche, gestielte Gingiva-Wucherung als Folge einer Reizwirkung, wie z.B. durch scharfe Kanten kariöser Zähne oder überstehender Füllungs-/Kronenränder. Histologische Abklärung nötig, da das seltenere Papillom ein klinisch ähnliches Erscheinungsbild hat.
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_Za-Zm.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.