Viszeralfett

Das Viszeralfett (von lat. viscera, ‚die Eingeweide‘), auch intraabdominales Fett genannt, bezeichnet das bei Wirbeltieren in der freien Bauchhöhle eingelagerte Fett, welches die inneren Organe, vor allem des Verdauungssystems, gleichsam umhüllt. Es ist im Gegensatz zum Unterhautfettgewebe nicht direkt sichtbar, macht sich aber ab einer gewi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Viszeralfett

Viszeralfett

[lat. viscera 'Eingeweide'] In der Bauchhöhle eingelagertes Fettgewebe, das die inneren Organe umschließt. Ein erhöhter Viszeralfettanteil kann ein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen darstellen.
Gefunden auf http://www.science-at-home.de/lexikon/lexikon_det_00220618000558.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.